Kürbis-Kartoffelbrei mit Couscous

Count: 6
Value: 4
Worst: 1Best :5
 
Gefällt nichtGefällt 

Vor allem im Herbst zeigen sich die schönen Farben der Vielfalt. Hier kommt der Kürbis (Hokkaido-Kürbis) mit seiner sehr guten Wirkung auf das Verdauungssystem zum Einsatz.

 

 

Für 1 Portion

 

Zutaten: 100 g Hokkaido-Kürbis
  50 g Kartoffeln
  130 ml Wasser
  10 ml Rapsöl
  30 ml Apfel-Direktsaft
  10 - 15 g Couscous

 

Für ca. 5 Portionen

 

Zutaten: 500 g Hokkaido-Kürbis
  250 g Kartoffeln
  300 ml Wasser
  50 ml Rapsöl
  150 ml Apfel-Direktsaft
  50 - 60 g Couscous

 

 

  1. Stellen Sie sich alle Zutaten und Geräte bereit.
  2. Waschen Sie den Kürbis, kratzen Sie das Kerngehäuse mit einem Löffel raus und schälen Ihn wenn Sie mögen. Geschält muss der Kürbis spätestens nach dem 6. Monat nicht mehr, da die Schale essbar ist.
  3. Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden diese in kleine Stücke. Dies sollten Sie auch mit dem Kürbis machen.
  4. Kochen Sie nun die Kartoffeln und den Kürbis in 100 bzw. 250 ml Wasser für 15 bis 20 min.
  5. Während die Kartoffeln und der Kürbis gar werden, setzen Sie den Rest des Wasser zum Kochen an und geben diesen auf den Couscous. Lassen Sie diesen jetzt 5 min darin quellen.
  6. Ist das Gemüse gar, können Sie es mit dem Öl und dem Apfelsaft pürieren.
  7. Ist Ihr Baby noch nicht soweit kleine Stücke im Brei zu essen, können Sie den Couscous einfach mit pürieren, ansonsten geben Sie diesen nach dem Pürieren unter das Gemüse.
  8. Guten Appetit!

 

 

 

babybrei-kuerbis-kartoffelbrei-mit-couscous-1 babybrei-kuerbis-kartoffelbrei-mit-couscous-2 babybrei-kuerbis-kartoffelbrei-mit-couscous-3 babybrei-kuerbis-kartoffelbrei-mit-couscous-4 babybrei-kuerbis-kartoffelbrei-mit-couscous-5

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

primi sui motori con e-max.it
© 2013 Doreen Nafee.