Bitte beachten!

Count: 5
Value: 4
Worst: 1Best :5
 
Gefällt nichtGefällt 

Hier sind verschiedene Aspekte nochmal kurz aufgelistet, die wichtig sind zu beachten.

 

Vorsicht bei Leitungswasser!
Sie können das Wasser aus der Leitung benutzen, aber nur wenn Sie keine Bleirohre im Haus haben. Der Nitratgehalt sollte dabei unter 20 mg / l im Wasser liegen. Falls dies nicht der Fall ist, verwenden sie es auf keinen Fall, da es ihrem Baby schaden könnte. Kaufen sie sich schließlich stilles Mineralwasser aus dem Supermarkt mit dem Vermerk „Für Säuglingsnahrung geeignet“. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, kochen sie vor Verwendung des Wasser in den ersten 6 Monaten ab.

 

 

Vitamin D
Das Vitamin D ist für den menschlichen Körper wichtig, insbesondere für den Knochenaufbau. Da in Muttermilch sowie Säuglingsnahrung nicht ausreichend enthalten ist, sollten Sie von der zweite Woche bis Ende des 1. Jahres zusätzlich vorbeugende Vitamin-D-Tabletten ihrem Baby verabreichen. Bei Mangel von Vitamin D kann Rachitis entstehen. Als Folge einer Rachitis kann die Wirbelsäule sich verkrümmen. Es kann aber auch eine Hühnerbrust oder O-Beine verursachen.

primi sui motori con e-max.it
© 2013 Doreen Nafee.